VisualBoyAdvance (GBA-Emulation)

Der VisualBoyAdvance (VBA) ermöglicht u.a. die Emulation von Game Boy und GBA-Spielen. Es handelt sich herbei um den beliebtesten Emulator für Game Boy-Spiele.

VBA-Logo

Der VisualBoyAdvance (kurz VBA genannt) ist ein Emulator, der unter anderem die Spielekonsolen Game Boy, Game Boy Color, und Game Boy Advance simuliert und diese so auf auf dem PC spielbar macht. Er wird seit 2004 vom VBA-Team entwickelt und ist mittlerweile einer der besten, wenn nicht sogar der beste und am weitesten verbreitete GBA-Emulator für den PC.

Der VBA wurde bereits auf verschiedene Plattformen portiert. So ist er unter Windows, Linux und Mac, aber auch auf der Wii (über den Homebrewchannel), zu bestaunen. Aktuell befindet er sich in Version 1.8 beta 3. Ein Download des Emulators lässt sich hier finden. Den VBA GX, also die Wii-Portierung des Emulators, lässt sich auf der Entwicklerseite finden.


Bedienung

Startet man den VBA, so erhält man das rechts stehende Bild. VBA Eine ROM lässt sich entweder mit Strg+O oder über Datei > Öffnen laden. Die Tastenbelegung im VBA lässt sich unter Optionen > Tastenbelegung > Konfigurieren > 1 bzw. in der englischen Version unter Options > Keyboard > Configure > 1 einstellen.

Wenn ihr eure ROM startet und nur ein weißer Bildschirm erscheint, muss im VBA das Speicherformat umgestellt werden. Dieses findet ihr unter Optionen > Emulator > Speichertyp. Dort müsst ihr den richtigen Speichertyp wählen (meist Flash 128K).

Der VBA ist außerdem ein sehr gutes Werkzeug für ROM-Hacker bzw. GBA-Spiele-Programmierer (Homebrew-Software). Er besitzt einen Disassembler, einen Speicherbetrachter (RAM-Viewer) u.v.m. Desweiteren besitzt er Funktionen, die das Erstellen von Cheats ermöglichen bzw. erleichtern.


Cheaten mit dem Visual Boy Advance

Im VBA ist es mit Hilfe des Cheats-Menüs möglich, Schummelcodes einzugeben. Unter Cheats > Cheatliste lässt sich die aktuelle Liste an Cheats abrufen, sowie neue hinzufügen. Es lassen sich verschiedene Arten von Cheats im VBA einfügen. Die wichtigsten sind dabei Code und Gameshark.

CodeDas sind Codes in der Form XXXXXXXX:YY, XXXXXXXX:YYYY, XXXXXXXX:YYYYYYYY. Diese werden unter anderem beim Suchen von Cheats produziert.
GamesharkHier können Codes eingefügt werden, die im Format XXXXXXXX YYYYYYYY vorhanden sind, wie es meistens der Fall sein wird.

Geeignete Cheats zu Pokémon-Spielen lassen sich unter anderem auf The Search for Cheats, aber auch bei uns im Forum von Pokefans.net finden.


Versionen des Visual Boy Advance

Der Visual Boy Advance (VBA) von Forgotten ist der beliebteste und vermutlich auch beste Emulator mit den meisten Features. Er wird in den meisten Anleitungen und Hilfestellungen bezüglich Emulatoren und ROMs verwendet. Auf seiner Basis sind aber auch verschiedene Varianten entstanden:

  • VisualBoyAdvance 1.7.2: Dies ist die stabilste Version. Es war der letzte offizielle Release von ursprünglichen Entwickler Forgotten.
  • VisualBoyAdvance 1.8.3 (beta): Aus der alten 1.7.2er Version hat das neue Entwickler-Team den VisualBoyAdvance 1.8.3 entwickelt. Er weist keine größeren Änderungen auf, außer dass einige bisher nicht unterstützte Code-Typen in den internen Codehandler integriert wurden. Unerklärlicherweise wurden aber andere Code-Typen entfernt, weshalb Leuten mit Interesse an Cheats von dieser Version abzuraten ist.
  • VisualBoyAdvance-Link!: Wie der Name schon sagt, unterstützt diese Version des Emulators ein virtuelles Linkkabel. Es können bis zu vier Spieler an einem PC spielen. Die Verbindung zu einem echten Gameboy ist jedoch unmöglich.
  • VisualBoyAdvance-H: Die ROM-Hacker-Version des VBA. Modifiziert von Labmaster und Kenobi unterstützt diese Version viele kleine Features, die Code-Hackern in der ursprünglichen Version fehlen. Für normale Spieler ohne Interesse an ROM-Hacking ist er vollkommen belanglos.
  • VisualBoyAdvance-SDL: Die Ur-Version des VBAs, basierend auf dem Simple Direct Media Layer, besitzt keine graphische Oberfläche (GUI). Dank SDL ist diese Version plattformübergreifend erhältlich. Mit seinem eingebautem Debugger ist er für Code-Hacker ein wertvolles Tool!
  • VisualBoyAdvance-M: Nachdem die Version 1.8. in der Versenkung verschwand, fand sich ein neues Entwicklerteam, dass derzeit sämtliche Funktionen des originalen VBAs reimplementiert, und dabei verbessert. So deaktiviert sich in dieser Version z.B. Windows Aero beim Spielen von ROMs nicht. Die Projektseite und der Download ist hier zu finden.

An diesem Inhalt haben Birne94, The Libertine, Delirium und Niocore mitgearbeitet.


Fehler gefunden? Einen Verbesserungsvorschlag? Bitte verwende unser Feedback-Formular!