Advance Map (Map- und Hackingtool)

Advance Map ist ein Programm zum verändern von Maps in Pokémonspielen der 3. Generation. Es ist kostenlos erhältlich, bietet aber nicht den Bedienungskomfort von z.B. Tiled. Dafür kann Advance Map die erstellten Maps im Spiel speichern.

Kostenloser Download (Advance Map 1.9.5 für Windows)
Internetseite des Entwicklers LU-HO (verschiedene Versionen)

Installation

Sprachauswahl

Das Programm muss nicht installiert werden. Das heruntergeladene Archiv muss nur mit einem Entpacker (7-Zip, PeaZip o.ä.) entpackt werden. Beim ersten Start wird gefragt, welche Sprache verwendet und ob ein Desktopsymbol erstellt werden soll. Ferner müssen die Lizenzbedingungen akzeptiert werden.

Los gehts!

Bevor mit Mappen angefangen werden kann, wird eine ROM benötigt. Aus rechtlichen Gründen muss diese jeder für sich suchen. Als erstes muss die ROM geladen werden. Dazu klickt man entweder auf Datei › ROM laden oder auf dieses Icon  . Desweiteren ist es ratsam, die Maps nach Namen zu sortieren. Mit Klicks auf Nach <Bank>.<Map> › Nach Mapname kann dies umgestellt werden.

Das Hauptfenster von Advance Map

Map Öffnen

Nach dem Öffnen erscheinen links drei Möglichkeiten, an die Maps zu kommen. Aus Header ist zu bevorzugen. Beim Doppelklick auf eine der Optionen erweitert sich diese und alle enthaltenen Maps kommen zum Vorschein. Die Maps sind dann in Gruppen eingeteilt.

Maps ändern

Tilesetselektor

Nach dem Öffnen einer vorhandenen Map per Doppelklick kann diese nun verändert werden. Dazu stehen rechts entsprechende Tiles zur Verfügung. Dies sind natürlich nicht alle in der ROM vorhandenen Tiles, sondern zwei kleinere Tilesets. Beim Klicken auf ein Tile im Teilwähler (Bild) wird dieses mit einem roten Rahmen versehen. Es ist nun ausgewählt. Beim Klick in die Map wird das ausgewählte Tile auf die geklickte Position übertragen.

Neue Map erstellen

Mit einem Klick auf Datei › Map › Neue Map oder das drite Icon der Toolbar  wird eine neue Map erstellt. Dabei werden verschiedene Einstellungen benötigt: Der Mapname, die Breite und Höhe (in Tiles) sowie die verwendeten Tilesets. Beim Klicken auf OK wird eine leere Map erzeugt, die genauso wie unter dem Punkt "Map ändern" beschrieben geändert werden kann.

Mapmetadaten

Geh-Daten

Geh-Daten legen fest, welche Blöcke betretbar sind und in welcher Höhe sich diese befinden. Festgelegt werden diese genauso wie beim Mappen: Geh-Tile (z.B. C für fest, nicht begehbar) auswählen, und überall, wo es benötigt wird, klicken.

Events

Events sind wohl der schwierigste aber zugleich der wichtigste Teil einer Map. Sie legen fest, wo sich Personen befinden oder welchen Text z.B. Schilder haben. Dies alles wird durch sogenannte Scripts gesteuert, die sich in der ROM befinden (eine Einführung ins Scripten würde den Rahmen des Artikels sprengen, in unserem Forum gibt es weiterführende Informationen). Ein Event in Advance Map benötigt als Angabe den Event-Typ (Person, Warp zu einer anderen Map, ...) sowie - mit Ausnahme des Warp-Events - das Scriptoffset, das aufgerufen werden soll.

Header

Der Mapheader legt fest, welchen Namen die Map hat, ob das Schild beim Betreten angezeigt werden soll, welche Tiesets benutzt werden sowie welche Musik gespielt werden soll.

Wilde Pokemon

Im Reiter Wilde Pokemon können die Pokemon, die im hohen Gras der Map auftauchen definiert werden. Eingegeben werden muss das Pokemon, die Häufigkeit sowie das minimale und maximale Level.

Mapanbindungen

Damit im Spiel von einer Map zu einer anderen gewechselt werden kann, muss diese an eine andere Map angebunden werden. Dazu muss angegeben werden, in welche Richtung die Map angebunden werden soll, wie viele Tiles Verschiebung es geben soll (damit ist Überlappung möglich) sowie welche Map angrenzen soll. Die Mapanbindungstoolbox öffnet sich beim Klick auf Tools › Anbindungen oder per Klick auf das 8. Icon der Toolbar Map-Anbindungen.

Map exportieren

Eine erstellte Map kann über Tools › Map Bild speichern als Bild exportiert werden. Die exportierte Map ist dann im Format *.dib - dieses kann mit Paint geöffnet und in ein handelsübliches Format wie PNG oder JPEG umgewandelt werden.

Speichern

Änderungen, die an Maps gemacht wurden, werden nicht sofort in die ROM übertragen. Dazu muss erst auf Datei › Speichern oder das zweite Icon der Toolbar Speichern geklickt werden.

Du hast weitere Fragen zu den Pokémon-Spielen oder anderen Themen?
Stelle sie in unserem Forum und wir werden sie beantworten (kostenlose Registrierung notwendig)!

(bearbeiten)