Mario Kart 7

1993 ging der beliebte Funracer mit "Super Mario Kart" für das SNES an den Start und konnte seitdem mit insgesamt sechs Ablegern für viel Freude an den heimischen Fernsehgeräten und Handheldkonsolen schaffen.
2011 erschien der neueste Teil der "Mario Kart"-Serie, der in einem dreidimensionalen Gewand für einige Neuerungen sorgte.

Vorwort


Erschienen am 02. Dezember 2011, hat "Mario Kart 7" für einen grandiosen Schub der verfügbaren Spiele für den Nintendo 3DS gesorgt.
Mario Kart 7"Mario Kart 7" überzeugt vor allem durch für den Nintendo 3DS typische Grafik, die der Grafik der Nintendo Wii sehr nahe steht. Ebenso stimmig und schön arrangiert sind die Streckensoundtracks, die sich sowohl in den neuen Strecken als auch den rundumerneuerten Strecken beweisen.
In der aktuellen Fassung der "Mario Kart"-Serie hat man wie gewohnt den Einzelspieler-Modus, wo man den Grand Prix fahren kann, das Zeitfahren ausprobieren und in Minispielen wie der Münzen- und Ballonjagd Spaß haben kann.
Der lokale und Online-Multiplayer-Modus unterstützt neben dem Versus-Fahren auch die Minispiele.

Charaktere und Karts


In "Mario Kart 7" hat sich neben der Grafik und der Steuerung auch die Anzahl der Charaktere geändert.
Mario mit Gleiter in Mario Kart 7Mit nun insgesamt 16 Fahrern (+ Mii), von denen allerdings nur acht Charaktere am Rennen teilnehmen dürfen, hat sich die Anzahl im Gegensatz zur Nintendo DS-Version zwar erhöht, die Wii-Version hingegen bietet 24 Charaktere (+ Mii).
Neben altbekannten Fahrern sind auch einige Neulinge in die engere Auswahl gekommen:

Charakter Gewichtsklasse Freischaltung
Mario mittel von Anfang an verfügbar
Luigi mittel von Anfang an verfügbar
Yoshi leicht von Anfang an verfügbar
Peach leicht von Anfang an verfügbar
Bowser schwer von Anfang an verfügbar
Donkey Kong mittelschwer von Anfang an verfügbar
Koopa sehr leicht von Anfang an verfügbar
Toad sehr leicht von Anfang an verfügbar
Daisy leicht 150cc-Pilz-Cup: Goldpokal
Wario schwer 150cc-Blumen-Cup: Goldpokal
Rosalina mittelschwer 150cc-Stern-Cup: Goldpokal
Metall-Mario schwer 150cc-Spezial-Cup: Goldpokal
Shy Guy sehr leicht 150cc-Panzer-Cup: Goldpokal
Honigbienenkönigin schwer 150cc-Bananen-Cup: Goldpokal
Wiggler mittelschwer 150cc-Blatt-Cup: Goldpokal
Lakitu sehr leicht 150cc-Blitz-Cup: Goldpokal
Mii mittel alle Cups: Goldpokal

Jeder Fahrer hat die gleiche Auswahl an Karts (sie variieren lediglich in der Größe, die abhängig vom jeweiligen Fahrer ist), Rädern und Gleitern. Alle Zubehörteile sind variabel miteinander nutzbar.

Karts Räder Gleiter
Standard-Kart Standard-Räder Standard-Gleiter
Goldkart Goldräder Goldgleiter
Schleifenkiste Kleinräder Sonnenschirm
Bienenmobil Retro-Räder Blumengleiter
Fieser Flitzer Slick-Räder Donnergleiter
Soda Jet Schwammräder Flappflapp-Gleiter
Turbokutter Pilzräder Gleitschirm
Kaktuskarre Holzräder
Clownkutsche Geländeräder
Wolkenwagen Geländeräder (rot)
Renngurke
Karacho 7
Bananenbuggy
Bolide
Ei 1
Kokoloko
Go-Kart

Um die goldenen Zubehörteile zu erhalten, müssen folgenden Bedingungen erfüllt werden:

  • Goldkart: 20.000 Münzen oder 10.000 Rennpunkte
  • Goldräder: 10.000 Münzen oder mind. 1 Stern als Bewertung in jedem Cup
  • Goldgleiter: 10.000 Münzen
  • Goldenes Lenkrad: 100 Rennen fahren, davon 80 in der Ego-Perspektive (HOCH-Taste drücken)
  • Cups und Rennstrecken


    In "Mario Kart 7" gibt es insgesamt acht Cups - vier Cups mit neuen Strecken, vier Retro-Cups mit alten, aber neuaufgelegten Strecken. Jeder Cup und jede Strecke hat seine eigene Schwierigkeit. Einige Cups werden erst nach der erfolgreichen Abschluss des vorherigen Cups freigeschaltet. Das gilt für jeden Hubraum (50cc, 100cc, 150cc).

    • Pilz-Cup ->Blumen-Cup ->Stern-Cup ->Spezial-Cup
    • Panzer-Cup ->Bananen-Cup ->Blatt-Cup ->Blitz-Cup
    • Pilz-Cup


      Toads Piste
      Strecke Schwierigkeit
      Toads Piste sehr einfach
      Daisyhausen einfach
      Cheep-Cheep-Bucht einfach
      Shy Guys Basar einfach

      Blumen-Cup


      Marios Piste
      Strecke Schwierigkeit
      Wuhu-Rundfahrt einfach bis mittel
      Marios Piste einfach
      Instrumentalpiste einfach
      Gebirgspfad mittel

      Stern-Cup


      Koopa-Großstadtfieber
      Strecke Schwierigkeit
      Röhrenraserei mittel
      Warios Galonenwrack mittel
      Koopa-Großstadtfieber mittel bis schwer
      Wuhu-Bergland schwer

      Spezial-Cup


      Regenbogen-Boulevard
      Strecke Schwierigkeit
      DK-Dschungel schwer
      Rosalinas Eisplanet schwer bis sehr schwer
      Bowsers Festung schwer
      Regenbogen-Boulevard schwer bis sehr schwer

      Panzer-Cup


      DS Luigi's Mansion
      Strecke Schwierigkeit
      N64 Luigis Piste sehr einfach
      GBA Bowsers Festung 1 einfach
      Wii Pilz-Schlucht einfach bis mittel
      DS Luigi's Mansion schwer bis sehr schwer

      Bananen-Cup


      Wii Kokos-Promenade
      Strecke Schwierigkeit
      N64 Koopa-Strand einfach bis mittel
      SNES Marios Piste 2 einfach bis mittel
      Wii Kokos-Promenade mittel
      DS Waluigi Flipper mittel bis schwer

      Blatt-Cup


      DS DK Alpin
      Strecke Schwierigkeit
      N64 Kalimari-Wüste einfach bis mittel
      DS DK-Alpin mittel bis schwer
      GCN Daisys Dampfer mittel
      Wii Blätterwald mittel

      Blitz-Cup


      Wii Koopa-Kap
      Strecke Schwierigkeit
      Wii Koopa-Kap mittel bis schwer
      GCN Dinodino-Dschungel mittel bis schwer
      DS Fliegende Festung schwer
      SNES Regenbogen-Boulevard schwer bis sehr schwer

      Items


      Auch in "Mario Kart 7" gibt es wieder Items, die man einsetzen kann, um sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen.
      Neben bekannten Gegenständen wie den Panzern und Bananen gibt es auch einige neue Items wie die Glückssieben.

      • Bananenschale:
        Fahrer rutschen auf der Bananenschale aus.
      • Dreier-Bananenschalen
      • Grüner Panzer: Das neue Item - Waschbär-Blatt
        Bei Abschuss prallt es an Wänden und Hinden ab und kann zufällig einen Gegner oder einen selber treffen.
      • Drei grüne Panzer
      • Roter Panzer:
        Attackiert den Fahrer eine Platzierung höher.
      • Drei rote Panzer
      • Turbo-Pilz: Das neue Item - Feuerblume
        Gibt einen kurzen Geschwindigkeitsschub.
      • Drei Turbo-Pilze
      • Goldener Turbo-Pilz:
        Man kann den Pilz mehrfach hintereinander für einen Turboboost benutzen.
      • Stern:
        Man wird für kurze Zeit unverwundbar und erhält einen kleinen Beschleunigungsschub.
      • Blitz: Das neue Item - Glückssieben
        Schrumpft alle Gegner für kurze Zeit.
      • Falsche Item-Box:
        Getarnt als Item-Box entpuppt sie sich als Hindernis.
      • Bob-Omb:
        Explodiert bei Berührung oder aber nach kurzer Zeit.
      • Blauer Stachi-Panzer:
        Sucht nach dem Erstplatzierten und kann alle Fahrer auf der Strecke vor Platz 1 treffen.
      • Kugelwilli: Unterschätzt - die Bananenschale
        Mithilfe des Kugelwilli wird man drei Plätze nach vorne befördert und kann Gegner aus dem Weg räumen.
      • Blooper:
        Spritzt vereinzelt Tintenflecken auf den Topscreen.
      • Glückssieben:
        Item-Sammlung bestehend aus sieben zufällig ausgewählten Items.
      • Waschbär-Blatt: Von Anfang dabei - der Stern
        Mit dem Waschbär-Blatt erhält man einen Tanooki-Schweif und kann so Gegner schlagen und Items wegwedeln.
      • Feuerblume:
        Man kann für kurze Zeit einige Feuerbälle abschießen.
      • Bedeutung der Münzen


        Münzen in Mario Kart 7

        Nach fast zehn Jahren haben die Münzen wieder eine feste Rolle in den Grand Prix-Modus der "Mario Kart"-Serie eingenommen - zuletzt waren sie Bestandteil der Endbewertung eines Cups in "Mario Kart: Super Circuit".
        Auf der Strecke sind überall Münzen verteilt. Man kann bis zu zehn Münzen pro Rennen einsammeln, pro Cup kann man also vierzig Münzen erhalten. Das Münzsammeln funktioniert aber auch im Online-Modus und im Zeitfahren. Die Münzen verschwinden aber nicht, sobald man sie eingesammelt - nach einigen Sekunden tauchen die Münzen dann auch wieder auf. Alle gesammelten Münzen werden im Mario Kart-Kanal angezeigt. Je mehr Münzen man sammelt, umso mehr Zubehörteile kann man für die Kart-Konfiguration freischalten. Welches Zubehörteil wann freigeschaltet wird, ist Zufall.
        Sobald man von einem Item getroffen wurde - egal von welchem - oder ein Hindernis wie die Ziegen in Daisyhausen oder die Ölflecken auf den Mario-Strecken der Retro-Cups anfährt, dann verliert man drei Münzen. Sollte man keine Münzen mehr besitzen, dann ist das nicht allzu schlimm - man wird nicht, wie aus "Super Mario Kart" und "Mario Kart: Super Circuit" bekannt, anfällig auf Stöße der Gegner. Man wird einfach nur langsamer. Je mehr Münzen man sammelt, umso schneller wird man.

        Der Online-Multiplayer und der Mario Kart-Kanal


        Die Mitspieler-Auswahl im Online-Multiplayer-Modus von Mario Kart 7

        "Mario Kart 7" bietet nicht nur den Einzelspielermodus und einen lokalen Multiplayer-Modus, die Spieler haben auch die Möglichkeit, online weltweit mit anderen Spielern zu spielen.
        Im Online-Modus kann man gegen seine registrierten Freunde, Personen, die man via StreetPass getroffen hat oder aber auch zufällig ausgewählte Spieler in einem Versus-Rennen antreten. Wie schon aus "Mario Kart Wii" bekannt, sammelt man Rennpunkte (RP). Sollte man das Spiel zwischenzeitlich unterbrechen, indem man das Gerät ausschaltet, dann verliert man RP. Community-Bildschirm (Nintendo Of Europe-Community)
        Eine Neuerung mit "Mario Kart 7" sind die sogenannten Communities. In diesen Communities kann man innerhalb einer Gruppe einen Grand Prix fahren, die Ballon- oder Münzenschlacht spielen. Jeder Spieler kann selber eine Community gründen, allerdings nur maximal acht. Beitreten kann man einer Community, indem man den Community-Code im Online-Multiplayerbildschirm registriert. Besonders nützlich sind Communities, um mit anderen Spielern eine Einheit zu bilden und Turniere (so wie es Fanseiten tun) organisieren.


        Der "Mario Kart-Kanal" bietet einige Einstellungsmöglichkeiten für den Einzelspieler- und Online-Multiplayer-Modus.
        So kann man einstellen, ob man in der Ego-Perspektive mit Hilfe der Bewegungssteuerung lenken möchte oder wie gewohnt mit dem Schiebepad. Auch kann man einen Spruch für den Online-Modus einstellen.
        Via StreetPass kann man hier die empfangenen Miis und Zeitfahren-Rekorde ansehen und auswählen bzw. anspielen.
        Man hat ebenso die Ansicht auf alle bisherigen Erfolge: Rennpunkte, Siege und Verluste, gesammelte Münzen und bisherige StreetPass-Treffen.

        Wissenswertes zu Mario Kart 7


        • Update des Online-Multiplayers
          Am 25. April 2012 wurde ein Update für den Online-Multiplayer-Modus in "Mario Kart 7" veröffentlicht. Der Hintergrund: Einige Strecken wie z.B. das Wuhu-Bergland waren mit Glitches ausgestattet, die es dem Spieler ermöglicht haben, Strecken schneller zu beenden. Besonders im Online-Modus ist es dann nicht allzu positiv, wenn dieser Glitch ständig ausgenutzt wurde.
          Mit dem Update wurde der Online-Service für jegliche "Mario Kart 7"-Versionen gesperrt, die das Update noch nicht vollzogen haben.
        • Nintendo 3DS XL-Bundles
          Nintendo veröffentlicht mit seinen Konsolen, die neu auf dem Markt, meist einige Bundles.
          Aktuell gibt es in Europa ein Bundle zu erwerben, dass einen weißen Nintendo 3DS XL mit einer vorinstallierten Version von "Mario Kart 7" beinhaltet.
          In Nordamerika handelt es sich um das gleiche Bundle, allerdings ist statt einem weißen ein blau-schwarzer Nintendo 3DS XL vorhanden.

An diesem Inhalt haben gasi und achtbitmusik mitgearbeitet.


Fehler gefunden? Einen Verbesserungsvorschlag? Bitte verwende unser Feedback-Formular!