Mario Strikers Charged Football

Packshot
Online mit der Wii zocken - Seit Mario Strikers Charged Football nun Realität. Ihr könnt nun endlich mit Leuten aus ganz Europa gegen den Stahlball kicken und sie so richtig schön nassmachen. Zu all dem kommt gleich noch die nächste Premiere: Mario Strikers Charged Football ist das erste Nintendogame, welches hierzulande als erstes erscheint(ja ihr habt richtig gelesen: erst Europa, dann die USA und dann erst Japan). Grund dafür ist wohl die hohe Fussballbegeisterung dieses Kontinents. Aber nun genug der Abschweifungen, nehmen wir das Spiel mal genauer unter die Lupe. Genug Spielmöglichkeiten hat der Nachfolger von Mario Smash Football allemal.

Singleplayermodus

Nachdem ihr eure Wii angeschaltet, Mario Strikers Charged Football ausgewählt habt und den Vorspann genüsslich angesehen habt(alternativ auch voller Vorfreude weggedrückt habt) seid ihr im Menü und werdet gleich von 7 Modi und einem gut aussehenden Hauptmenü empfangen. Ihr könnt nun zwischen Trainingslager, Dominanz Modus, Nintendo Wi-Fi, Der weg zum Strikerpokal, Striker Challenges, der Ruhmeshalle und natürlich den obligatorischen Optionen wählen. Hört sich nach viel an und ist es auch.

Das Trainingslager Das Trainingslager ist der perfekte Ort um sich in Mario Strikers Charged Football einzuspielen, die Möglichkeiten des Spiels kennenzulernen und die Steuerung zu erlernen. In 10 Lektionen werden alle möglichen Tricks, Kombinationen, Items und auch die Grundlagen vorgestellt, immer mit dem Ziel, das Spiel mithilfe der Neuerkenntnis zu gewinnen. Schließlich ist die zehnte Lektion ein Abschlusstest, in der du ein volles Spiel gewinnen musst und dabei alle Tipps und Tricks vorheriger Lektionen im Spiel testen kannst. Bist du neu im Mario Strikers Geschäft solltest du, bevor du ein Spiel startest unbedingt hier vorbeischauen.

Der Dominanzmodus Wenn es nicht gleich in den Pokal soll, oder man einfach ein Spiel zum Spass absolvieren möchte, ist man genau hier richtig. Zuerst wird man zahlreiche Optionen sehen, wie z.B. Spielzeit, welche man sich erst nach Lust und Laune einstellen sollte. Wenn man möchte(und sie im Strikers Challenge schon freigeschaltet hat) kann man auch Cheats, wie z.B. Stromausfall(Elektrozaun funktioniert nun nicht mehr) auswählen um das Spiel noch mehr seinen eigenen Wünschen zu gestalten. Hat man dies getan, werden die Mannschaften zusammengestellt. Eine Mannschaft besteht aus einem Kapitän, einem Libero und zwei Stürmern. Jeder zur Auswahl stehender Spieler kann überall, also auf jeder Position spielen, jedoch hat jeder Spieler seine Stärken, weswegen man z.B. Knochentrocken in der Verteidigung spielen lässt, da er in den Kategorien Geschwindigkeit und Verteidigung sehr gut abgeschnitten hat, im Schießen aber schlecht war. Hier kommt eine Tabelle mit allen Kapiäten und deren Stärken und Schwächen. Die darauffolgende Tabelle handelt von den kameraden und ihren Stärken und Schwächen:
Kapitän Stärken Schwächen
Mario keine(Allrounder) keine(Allrounder)
Luigi keine(Allrounder) keine(Allrounder)
Yoshi keine(Allrounder) keine(Allrounder)
Peach Pass, Geschwindigkeit Verteidigung, Schuss
Daisy Verteidigung, Geschwindigkeit Pass, Schuss
Waluigi Pass, Geschwinighkeit Verteidigung, Schuss
Wario Schuss, Pass Verteidigung, Geschwindigkeit
Donkey Kong Schuss, Verteidigung Pass, Geschwindigkeit
Bowser Schuss, Verteidigung Pass, Geschwindigkeit
Bowser jr. Schuss, Verteidigung Pass, Geschwindigkeit
Diddy Kong Geschwindigkeit, Pass Schuss, Verteidigung
Mutant Tyranha Schuss, Pass Verteidigung, Geschwindigkeit


Die darauffolgende Tabelle handelt von den Kameraden und ihren Stärken und Schwächen:
Kamerad Stärken Schwächen
Hammer-Bruder Schuss, Pass Verteidigung, Geschwindigkeit
Toad Geschwindigkeit, Pass Verteidigung, Schuss
Koopa keine(Allrounder) keine(Allrounder)
Birdo Schuss, Verteidung Pass, Geschwindigkeit
Monty Maulwurf Schuss, Verteidgung Pass, Geschwindigkeit
Knochentrocken Geschwindigkeit, Verteidigung Pass, Schuss
Shy Guy keine(Allrounder) keine(Allrounder)
Buu Huu Geschwindigkeit, Pass Verteidgung, Schuss

In einem Team sollten alle Schwächen am besten mit allen Stärken ausgeglichen werden(also bitte keine 3 Langsamen). Außerdem ist noch zu beachten, dass man die letzten 3 Kapitäne erst im "Auf dem Weg zum Strikers-Pokal" modus freispielen müsst. Als letztes müsst ihr euch noch für ein Stadion entscheiden. Jedes neue Stadion hat besondere Eigenschaften, wie z.B. die Lavagrube, in der Lavabälle über das Feld fliegen und eure Spieler verbrennen. Dann gibt es noch die Klassikstadien aus mario Smash Football, welche allerdings keine Zusatzeffekte haben. Probiert alle Stadien aus und entscheidet euch für das, welches euch am meisten zusagt. Nachdem all dies erledigt wurde, kann nun endlich gespielt werden. Der Dominanzmodus ist meiner Meinung nach perfekt für ein Spiel für Zwischendurch oder zum Austesten neuer Teams geeignet.

Nintendo Wifi Connection Der erste Onlinemodus auf der Wii öffnet seine Pforten. Das einzige was ihr braucht ist einen Internetzugang inklusive WLAN/eines Wifi Connectors/eines Wii Lankabels. Und schon kann der Spass beginnen. Wenn ihr euch erfolgreich einen mii ausgesucht und euch mit der Nintendo Wifi Connection in Verbindung gesetzt habt, findet ihr euch im Hauptmenü wieder. Dort seht ihr den Spieler des Tages(also der Spieler, welcher heute die meisten Punkte gesammelt hat) und die Möglichkeiten "Punktspiel" und "Freundschaftsspiel". Falls ihr Punktspiel auswählt, werdet ihr mit einem zufälligen Spieler in Kontakt treten und gegen ihn und sein Team spielen. Bei einem Sieg erhaltet ihr 10 Punkte + je einen Punkt für jedes erzielte Tor. Bei einer Niederlage erhaltet ihr 1 Punkt + 1 Punkt für jedes erzielte Tor. Es wird immer "Best of 3" gespielt. Falls ihr Freundschaftsspiel auswählt, könnt ihr gegen einen Freund spielen, den ihr zuvor per Freundescode registriert habt.
Bild
Der Vorteil des Freundschaftsspieles ist die Möglichkeit der manuellen Einstellung der Optionen. Die Nintendo Wifi Connection ist der ideale Ort um sich mit den besten Europas zu messen. Lediglich die gelegentlichen Serverüberlastungen und Abstürze trüben die Freude über den ersten Onlinenmodus, diese Probleme sollte Nintendo zur Freude aller Pokemonfans in "Pokemon Battle Revolution" allerdings im Griff haben.

Der Weg zum Strikerpokal Dieser Modus ist der "Story"-Modus dieses Spiels. Deine Aufgabe ist es 3 Turniere zu gewinnen und somit den Feuerpokal, den Kristallpokal und zu guter Letzt den Strikerpokal abzuräumen. Zusätzlich gibt es zu jedem Pokal noch den Goldenen Stiefel, verliehen für die Mannschaft mit den meisten Toren und die Mauer verliehen an das Team, welches die wenigsten Tore kassiert hat. Hat man alle beiden Trophäen erhalten, schaltet man ein neues Stadion für den Dominanzmodus frei. Ein Turnier besteht aus einer Gruppenphase mit je 2 Duellen mit jeder Mannschaft(im Strikerpokal ist es nur 1 Duell pro Mannschaft). Für den Sieg erhält man 3 Punkte, für eine Niederlage im Golden Goal 1 Punkt und für eine ganz normale Niederlage erhäkt man 0 Punkte. Es scheiden pro Turnier immer die 2 schlechtesten Teams aus. Anschließend gibt es eine KO- Runde und schließlich das Duell mit dem Champion im "Best of 3" Stil. Wenn ihr auch noch gegen den Champion gewinnt, schaltet ihr ihn und das Stadion in dem ihr gegen den Champion gespielt habt für den Dominanzmodus frei. Der Schwierigkeitsgrad steigt von Turnier zu Turnier deutlich spürbar, sodass man sich bei jedem Turnier noch mehr anstrengen muss. Wenn ihr alle 3 Turniere gewonnen habt und alle Trophäen gewonnen habt, könnt ihr euch nun im Schwierigkeitsgrad "Extrem" versuchen. Der "Weg zum Strikerpokal" ist die ultimative Herausforderung für jeden Striker.
Bild
Strikers Challenge Die Strikers Challenge sind zusätzliche Missionen, die jedoch immer ein hauptziel haben: Gewinnen! Allerdings befindet ihr euch immer in einer anderen Situation, einmal hat euer Torwart ein paar Bälle zu viel abbekommen und taumelt jetzt im Tor rum, wobei das Spiel nur noch eine Minute lang geht, ein anderes Mal habt ihr 5 Tore Rückstand und müsst sie innerhalb einer Minute und 4 sekunden aufholen. Ihr werdet mit jedem Striker einmal zu Werke gehen, wobei die 12 Challenges in 5 Schwierigkeitsgrade aufgeteilt sind, beginnend beim Anfänger- und endend beim Megastrikerschwierigkeitsgrad. Für jede bewältigte Herausforderung erhaltet ihr eine Spielerkarte für die Ruhmeshalle und einen Cheat für den Dominanzmodus. Die Striker Challenges sind eine gute Möglichkeit sein Können auf die Probe zu stellen und reale Situationen, wie sie im Pokal auch vorkommen können zu simulieren.

Ruhmeshalle In der Ruhmeshalle könnt ihr eure größten Erfolge und eure gewonnenen Pokale betrachten. Zusätzlich wird hier der Kapitän, das Datum des Erfolges und der Erfolg verewigt. Außerdem werden hier die Spielerkarten, welche im "Strikers Challenge - Modus" gewonnen wurden hier ausgestellt. Die Ruhmeshalle - für alle Angeber genau das Richtige.

Der Singleplayermodus bietet viele Möglichkeiten Mario Strikers Charged Football zu genießen, sei es auf dem Weg zum Strikers Pokal, welcher meiner Ansicht nach den perfekten Schwierigkeitsgrad bekam um jemanden lange dran zu fesseln, oder die leider doch etwas zu kurz gekommenen Challenges, welche besondere Spielsituationen hervorheben oder doch das einfache Spiel um allein oder mit Freunden Spass zu haben oder zu trainieren. Wer schon dachte der Singleplayermodus wäre klasse, der schaue sich nun der Multiplayermodus an.
Bild

Multiplayer

Die Multiplayerspielweise ist in den Modi Dominanzmodus, Der Weg zum Strikerpokal und der Nintendo Wifi-Connection möglich. Falls du mal einen Freund eingeladen hast, ist der Dominazmodus genau das Richtige für euch. Ihr stellt euch die Optionen ein, wählt ein Team und ein Stadion. Bevor es aber losgeht, solltet ihr euch entschieden haben, ob ihr zusammen in einem Team spielt, oder gegeneinander spielen wollt. Habt ihr dies getan geht es los. Im Dominanzmodus ist es möglich ein Multiplayermatch von 2-4 Spielern auszutragen. In der Nintendo Wifi Connection könnt ihr zusammen zu zweit in einer Mannschaft gegen zwei andere Personen spielen. Seid ihr als Team schon stark genug für die europäische Elite? Am nützlichsten ist die Multiplayereigenschaft allerdings "auf dem Weg zum Strikerpokal", denn wenn ihr euch schon ein wenig eingespielt habt, ist es euch leicht möglich 2 Striker anstatt im Singleplayer nur einen zu Steuern, was euch enorme Vorteile sowie im Angriff als auch in der Verteidigung beschert. Wenn ihr es alleine nicht schafft einen Pokal zu ergattern, versucht es zu zweit.

Die Steuerung

Die Steuerung von Mario Strikers Charged Football ist zwar etwas komplizierter als die manch anderes Games, jedoch hat man logischerweise auch mehr Möglichkeiten. Der beste Ort um die Steuerung zu erlernen ist das Trainingslager. Hier kommt eine Tabelle mit der Steuerungserklärung:
Knopf Funktion
A Passen(A+Z= hoher Pass)
B Schießen(gedrückt halten um Trickschuss beim Kamerad oder den Spezialschuss beim Kapitän durchzuführen)
Steuerkreuz Grätsche(bei gegn. Ballbesitz), spezieller Trick bei eigenem Ballbesitz
+ keine Funktion
- keine Funktion
1 Pause
2 keine Funktion
Controller-Stick(Nunchuck) Spieler bewegen
C Aktivierung der Items
Z in Verbindung mit A hoher Pass
Schütteln/bewegen der Wiimote Blutgrätsche, Halten von Superschüssen
Schütteln des Nunchucks Wechseln der Itempositionen
Vorallem das Schütteln des Nunchucks kommt der Realität sehr nahe, was das Hauptziel der Wii ist. Sonst werden zwar vergleichweise viele Knöpfe benutzt, die man im Laufe der zeit allerdings von selbst betätigt, sodass kein Knopfsalat entsteht.

Graphik und Sound

Die Graphik ist bis zum heutigen Tage eine der Besten, die die Wii anbieten kann. Und wie bei jedem Mariospiel wird mal wieder viel Farbe, Kontrast und trotz aller Brutalität ein Kinderfreundliches Bild geboten, wobei meiner Meinung nach vorallem die Gestaltung des Stadions "Lavagrube" perfekt gelungen ist. Zwar haebt die Graphik nicht Meterweit vom GCN Vorgänger ab, jedoch sind deutlich optische Verbesserungen zu erkennen. Der Sound hat einen Hang zum Rock und ist mal wieder geschamckssache, wobei ich als neutraler Hörer sagen muss, dass diese Rockartige Musik zu den rauhen Verhältnissen auf dem Spielfeld passt.

Fazit - Kurzform

+ Hexenkessel! YES!

+ Noch nie war es so easy sich den Ball zu schnappen!

+ Kein Schiedsrichter - keine Fairness :D

+ Haltbare Megaschüsse!

+ Wifi, trotz zeitweiliger Serverabstürze

- Wenig Abwechslung, hat man Fussball satt, gibt es...noch mehr Fussball

Fazit - Textform

Nach all den Erklärungen, Visualisierungen und 500 Partien kann ich frei von Zweifeln sagen, dass Mario Strikers Charged Football zu den 5 besten Wiigames dieses Jahres und zu jedem noch so kleinen Fussballfan in die Wii gehört. Zwar gibt es nicht so viel innovatives jedoch macht das Paket jederzeit Lust zum Zocken und bietet Langzeitspielspass, den man bis jetzt nicht bei vielen Wiigames zu spielen bekommt. Mit einem Preis von ca. 40-45€ ist dieses Topgame auch noch eines der billigsten. Der Single- sowie der Multiplayer machen Spaß ohne absehbares Ende, lediglich der Onlinemodus erweißt Verbesserungsbedarf, den man beim ersten onlinefähigen Game jedoch verzeihen und verschmerzen kann.

An diesem Inhalt hat The Libertine mitgearbeitet.


Fehler gefunden? Einen Verbesserungsvorschlag? Bitte verwende unser Feedback-Formular!