Nintendo Wii

Die Nintendo Wii ist eine Spielekonsole von Nintendo und das direkte Konkurrenzmodell zur Playstation 3 und XBox 360.

Anders als die Konkurrenz setzte Nintendo vor allem auf ein innovatives Spielgefühl, anstatt auf Multimedia-Features wie HD Qualität und Blue Ray Wiedergabe.

Im Vordergrund dieser innovativen Spieltechnik steht der neue Controller (Wii Remote, kurz: Wiimote), der mithilfe der Sensor Bar Bewegungen des Spielers mit der Wiimote erkennt und im Spiel umsetzt.

So kann man etwa in The Legend of Zelda: Twilight Princess das Schwert des Helden Link schwingen, indem man Schwünge mit der Wiimote macht.

Mit der Virtual Console kann man sich über das Internet Spiele von älteren Konsolen herunterladen. Bezahlt wird mit Wii Points, die Spiele kosten 5-10€.

Releases:

  • Europa: 08.12.2006
  • USA: 19.11.2006
  • Japan: 02.12.2006

Überblick

Name: Nintendo Wii [Codename: Nintendo Revolution]

Bundles:

  • Wii Sports Bundle: Wii Konsole, Strom und Video/Audio-Kabel, Sensor Bar, Anleitungen und Hinweise, Netzteil, Batterien für die Wiimote, Wii Ständer, 1 Wiimote, 1 Nuckchuck, Wii Sports - 249 Euro uvp.

Medien:

  • 8,5 cm Gamecube Discs
  • 12 cm Wii DVDs, bis zu 1,5 Gigabyte Speicher
  • SD Speicherkarten

Leistung & Anschlüsse

  • IBM Broadway Prozessor, mit 90 nm SOI CMOS-Technologie, 729 MHz
  • ATI Grafikkarte Hollywood, exclusiv für Wii entwickelt
  • 24 MB internen 1T-SRAM, 64MB externen 1T-SRAM
  • 512 MB Flash Speicher für Kanäle etc.
  • DVD Laufwerk, nicht für DVD Filme geeignet
  • W-Lan Verbindung
Anschlüsse:
  • 2 USB Steckplätze (hinten)
  • Anschluss für Video/Audiokabel (hinten)
  • Anschluss für Sensor Bar (hinten)
  • 4 Controller Steckplätze für die GameCube (oben)
  • 2 GameCube Memory Card Steckplätze
  • 1 SD Kartenleser

Controller

Die Wiimote wird mithilfe von 2 AA Batterien betrieben und hat laut Nintendo etwa eine Reichtweite von ca. 10 Metern bzw. mit Nutzung der Sensor Bar 5 Meter.

Sie hat die Form einer Fernbedienung und verfügt über die neuen + und - Tasten, sowie eine Home-Taste mit der man ins Startmenü der Wii gelangt. Außerdem gibt es (quasi als Ersatz für X und Y) eine 1 und 2 Taste.

Die klassische Taste A befindet sich mittig unter Ein- und Ausschalttaste, die B-Taste ist unter der Wiimote angebracht.

Die Wiimote erkennt Bewegungen mithilfe eines Beschleunigungssensors und den Infrarot Strahlen der Sensor Bar.

Zusätzlich bietet die Wiimote einen eingebauten Lautsprecher und ein Rumble Feature (Vibrationen während des Spielens), sowie einen Anschluss für Erweiterungen wie etwa Nuckchuck oder den Pistolen-Aufsatz.

Außerdem bietet Nintendo den Classic Controller an, der die klassischen Analog Sticks und Tasten wie X und Y, L und R etc. besitzt. Er wird etwa für Spiele aus dem Shop Kanal genutzt. Auch einige Wii Spiele (z.B. Super Smash Brothers Brawl) nutzen den Classic Controller.

Das Menü der Wii ist auf Kanälen aufgebaut. Ein kleines Fenster zeigt eine Vorschau des jeweiligen Kanals an. Jedes Virtual Console Spiel, der Opera Browser sowie andere Extras, wie das Wetter, stellen einen eigenen Kanal dar.

Spiele

Eine Auswahl beliebter Spiele:
  • The Legend of Zelda: Twilight Princess
  • Wii Sports
  • Need for Speed: Carbon
  • Excite Truck
Das erste Pokémon-Spiel für die Nintendo Wii war Pokémon Battle Revolution.

An diesem Inhalt haben gasi und The Libertine mitgearbeitet.


Fehler gefunden? Einen Verbesserungsvorschlag? Bitte verwende unser Feedback-Formular!